Werbung, da Verlinkung | Ich erinnere mich noch genau, als ich auf Bali ankam und ich mit einem Taxi vom Flughafen zu meiner Unterkunft gebracht wurde. Wir standen gefühlte fünf Stunden im Stau, umzingelt von Rollern, hupenden Autofahrern und Fußgängern. Mein erster Gedanke war: wie zur Hölle soll ich jemals bei diesem Verkehr einen Roller fahren, ohne mich umzubringen?

Da ich auf Bali war, um zu studieren und irgendwie zur Uni kommen musste, blieb mir keine andere Wahl, als einen Roller zu mieten und mich ins Abenteuer zu stürzen.

Und wie genau das mit dem Roller fahren auf Bali funktioniert und was du beachten solltest erfährst du hier!

 

Roller fahren auf Bali: Wie teuer ist der Verleih und Unterhalt?

Die Mietkosten für einen Roller belaufen sich auf ca 50.000 IDR, umgerechnet ca 3€ am Tag. Je länger ihr den Roller mietet, desto günstiger wird es. Für einen Monat zahlt ihr ca. 700.000 IDR (ca 40€).

Tanken könnt ihr so ziemlich an jeder Ecke. Oft findet ihr bei kleinen ‚Supermärkten‘ eine Art Tanksäule, oder das Benzin wird in Vodka Absolut Flaschen gelagert. Es gibt aber auch normale Tankstellen, wie ihr sie aus Deutschland kennt. Der Preis für einen Volltank liegt bei maximal 50.000 Rupiah.

Verkehr auf Bali

Wo und wie kann ich mir einen Roller ausleihen?

Der leichteste Weg sich einen Scooter zu mieten ist direkt in eurem Homestay nachzufragen. Roller fahren auf Bali ist das gängigste Fortbewegungsmittel, deswegen kann man sich auch in den touristischen Orten fast an jeder Ecke einen ausleihen.

Auf Bali läuft so ziemlich alles über Whatsapp. Ihr könnt problemlos einem Rollerverleih eine Whatsapp schreiben und alles weitere besprechen. Der Roller wird euch meistens zu einem beliebigen Ort gebracht und auch wieder abgeholt. Falls ihr in der Nähe von Canggu wohnt, kenne ich einen guten Rollerverleih. Schreibt mir einfach eine Nachricht und ich gebe euch die Whatsapp Nummer.

Tipp: Bitte achtet darauf, dass ihr einen Verleih wählt, bei dem die Roller auch Fahrzeugpapiere besitzen, sonst führt es unter Umständen zu Problemen, wenn ihr in eine Polizeikontrolle gerät. Merke dir außerdem Schäden, oder mache sogar ein Foto. Nicht, dass du hinterher für schon dagewesene Schäden zahlen musst!

Shortcut durch die Reisfelder auf Bali

Roller fahren auf Bali: Wie verhindere ich Unfälle?

Heißer Auspuff: Beim Auf- und Absteigen solltest du daran denken nicht zu nah an dem Auspuff deines Rollers zu kommen, ansonsten Verbrennt ihr euch und es entsteht ein Bali-Tattoo.

Bitte tut mir den Gefallen und fahrt niemals ohne einen Rollerhelm! Oft sehe ich Leute in Badesachen, ohne Schuhe und ohne Rollerhelm. Ich weiß es ist super easy und gibt einem das Gefühl der Freiheit, aber SAFETY FIRST!

Ein weiterer Tipp zur Verhinderung von Unfällen ist: Fahrt NICHT betrunken!! Mag euch vielleicht komisch vorkommen, dass ich euch empfehle nicht betrunken zu fahren, weil man sich dessen Gefahren bewusst ist, aber ich sag es trotzdem, denn ich spreche aus eigener Erfahrung. Es ist sehr verlockend sich nach dem Clubbesuch kurz auf seinen Roller zu schwingen und den 10-minütigen weg heim zu fahren, dennoch passieren so die schlimmsten Unfälle.

Wieso Hupen ständig alle? Seid vorsichtig beim überholen von Autos und anderen Rollerfahrern! Benutzt immer die Hupe, wenn ihr jemanden überholt. Auf Bali gibt es keine richtige Regelung zum benutzen der Hupe, dennoch kann ich euch sagen, es hat mir wahrscheinlich einige Unfälle erspart!

Roller fahren während der Regenzeit: Was muss ich beachten?

Ihr könnt euch in jedem Supermarkt ein Regencape kaufen, welches den ganzen Körper bedeckt und euch so bei regnerischen Tagen trocken hält. Die Kosten liegen zwischen 10.000 – 70.000 IDR, also maximal ca 4€.

Falls ihr keinen Rollerhelm mit Visier habt, empfehle ich euch eine durchsichtige ‚Fake‘ Brille aufzusetzen, das macht die Fahrt während des Regens ein wenig angenehmer. Diese Brillen sind auch sehr gut, um nachts zu fahren und eure Augen vor Fahrtwind und Staub zu schützen.

Info: Die Straßen sind bei Regen oft sehr rutschig, seid vorsichtig in den Kurven!

Balinesischer-Fahrstil

Wie verhalte ich mich bei einer Polizeikontrolle?

Solltet ihr in eine Polizeikontrolle geraten, empfehle ich euch vorab ein paar Scheine separat in der Hosentasche, oder im Roller zu platzieren, denn sehr oft sind die Polizisten nur darauf aus euch das Geld abzuzocken! Wenn ihr von vornherein sagt, dass ihr nur 50.000 Rupiah dabei habt können sie euch auch nicht mehr abverlangen. Verhaltet euch ruhig und freundlich, schaltet den Motor ab und zieht den Schlüssel heraus. So kann der Polizist euch nicht so einfach euren Schlüssel abnehmen und hat nichts gegen euch in der Hand. Meistens wird man nur angehalten, wenn man als westliche Person keinen Rollerhelm trägt!

Tipp: Sag, dass du ein Studierender der Universität auf Bali bist, oft lassen sie euch dann ohne Konsequenzen weiterfahren. Auf Indonesisch bedeutet dies: „Saya mahasiswa di Unud“.

Roller fahren auf Bali: Weitere Tipps und Tricks im alltäglichen Gebrauch des Rollers.

Schützt eure Wertsachen! Ich empfehle euch dringend eure Tasche während der Fahrt nicht am Körper zu tragen. Legt eure Wertsachen in das Rollerfach!

Außerdem sehr wichtig: Haltet euer Handy zum navigieren nicht in der Hand. Ich sehe immer wieder Leute, die zu zweit auf dem Roller fahren und die hintere Person das Handy in der Hand hält, um zu navigieren. Es kann passieren, dass euch das Handy aus der Hand gerissen wird. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch sehr gefährlich und führt zu Unfällen. Das selbe gilt auch für Taschen, die ihr am Körper tragt.

Tipp: Navigiert mit einem Kopfhörer im Ohr, oder legt euch eine durchsichtige Handytasche zu, die ihr um den Hals tragen könnt. So könnt ihr bei kurzen Stopps auf euer Handy gucken und seht wohin ihr fahren müsst, ohne es rauszuholen. 

Solltet ihr einen Schaden am Roller verursacht haben fahrt am Besten selbst zu einer Werkstatt, bevor ihr den Rollerverleih informiert. Meistens sind kleine Dinge sehr kostengünstig zu reparieren. Lasst euch nicht abziehen!

 

Bei einer längeren Fahrt empfehle ich euch vor Abgasen zu schützen, indem ihr einen Mundschutz tragt. Einen Mundschutz könnt ihr in jedem Supermarkt für ein paar Cent kaufen.

 

Mein Fazit: Während meines Auslandssemester auf Bali war Roller fahren eines der Dinge, die ich am meisten verflucht und auch geliebt habe. Nachdem ich Bali verlassen habe, habe ich die Fahrten mit dem Scooter sehr vermisst. Man ist frei und unabhängig. Die Shortcuts durch die Reisfelder auf dem Roller zu erkunden ist unfassbar schön. Mir persönlich ist noch nie etwas schlimmes bei einer Roller fahrt passiert. Ich wurde nicht ausgeraubt und war auch in keinen schlimmen Unfall verwickelt.

Und jetzt bist du an der Reihe! Wie sind deine Erfahrungen zum Thema Roller fahren auf Bali? Hast du weitere Tipps ?

 

Ich freue mich über deine Kommentare!

 

 

 

 

Share: